Das aktive Vereinsleben leidet unter den Absagen der organisierten Veranstaltungen wie Vorträge, Oster- und Frühlingsmärkten, Ausflügen und Jubiläumsfeiern. Das gesellige Miteinander, sich untereinander auszutauschen bereichert eine Gemeinschaft und die gemeinsam erlebte Zeit wird in Zukunft noch wertvoller.
LandFrauen, wie auch viele andere Vereine, möchten ihr bürgerschaftliches Engagement auch in den kontaktarmen Coronazeiten zum Ausdruck bringen.
Viele Nähaktionen von Mund und - Nasenmasken und deren Verteilung, Einkaufs und-Alltagsunterstützung für Ältere, Kranke und andere Riskogruppen werden in den Ortsvereinen organisiert.
Die kostenlose Plattform der Nachbarschaftshilfe nebenan.de ist ein solides Netzwerk um Gruppen und Bedarfsermittlung zusammenzuführen. Hier können auch Bücheraustausch, Spieleausleihe für Kids und auch geschlossene Geschäfte über ihre Lieferservices informieren.

Eine verabredete Gedenkzeit für Kranke und Verstorbene lebt im Stillen die Gemeinschaft.

Die Gesellschaft sind wir alle und wir beeinflussen aktuell mehr denn je wie es mit unserer heimischen Landwirtschaft weitergehen wird. Spargelangebote direkt ab Hof zu nutzen anstatt dem billigsten Angebot hinterherzueilen, hilft den Betrieben direkt.
Bei vielen Spargelhöfen bricht die Gastronomie als Abnehmer weg und so ist der sichere Absatz auf anderen Vertriebswegen erforderlich. Die Betriebe benötigen aktive Unterstützung und Mithilfe bei der Ernte . Jeder kann auch jetzt weiter Gutes tun, trotz der momentanen Distanz.

Bleiben wir alle gesund.