Vom Wasserschloss auf den Kirchberg

Über 5 Monate mussten die Ortsvorstände auf die gemeinsame Wanderung warten, da im Frühjahr jegliche Aktivitäten abgesagt wurden. Doch nun konnte eine Herbstwandung als klassisches Netzwerk-Treffen stattfinden. Es gab ein herzliches Hallo als die knapp 20 LandFrauen bei Sonnenschein in Ehrenkirchen eintrafen und von Bürgermeister Thomas Breig, den gastgebenden LandFrauen Ehrenkirchen und der Bezirksvorsitzenden Christiane Wangler begrüßt wurden. Nach einer kurzen Besichtigung der Pfarr- und Wallfahrtskirche Kirchhofen ging es weiter zum Lazarus-von-Schwendi Wasserschloss. Kaum eine der Frauen erwartete, hier am Dorfrand ein Wasserschloss. Nach erstmaliger Erwähnung im Jahre 1422 präsentiert es sich als Burganlage mit fast quadratischem Grundriss mit Rundtürmen an den Ecken. Der bekannteste Schlossherr war Lazarus von Schwendi, der die Bevölkerung in vielerlei Hinsicht förderte, u. a. die Schule begründete. Seit 1840 befindet sich das Schloss im Besitz der Gemeinde und diente bis 2019 als Schulhaus. Heute ist dort ein kleines Heimatmuseum, eingerichtet und betreut vom Arbeitskreis Ortsgeschichte. Einzelne landwirtschaftlichen Geräte, Hausrat und Lernmaterial sind den LandFrauen noch vertraut, jedoch vieles bereits „aus einer anderen Zeit“. Nach einem Glas Secco im ehemaligen Klassenzimmer der kompetenten Führerin Charlotte Eckmann ging es leicht bergauf in die Reben. Auf dem Kirchberg genossen alle das herrliche Panorama von der Rheinebene mit Kaiserstuhl und Tuniberg, über den nahen Batzenberg bis zu den Schwarzwaldbergen Schauinsland, Belchen und Blauen. Perfekt ermöglichte der Spaziergang das lockere Gespräch der Vorstandsfrauen. Im Vereinsraum angekommen wurden die Gäste aus dem Bezirk unter den gegebenen Hygienebedingungen von den Ehrenkirchener LandFrauen mit Kaffee und Kuchen bewirtet. In großer Runde wurden Erfahrungen, Ideen und Tipps ausgetauscht und sich gegenseitig gestärkt und ermutigt. Das Gastgeschenk der Bezirksvorsitzenden Christiane Wangler, ein Herz mit der Aufschrift „Der schönste Weg ist der gemeinsame“ wurde somit zum Programm und Mutmacher- Mitbringsel für alle. Ein wunderbarer Tag und live dabei!   (Agnes Barth)

weitere Fotos durch anklicken

 

  • herbstwanderung-02
  • herbstwanderung-03
  • herbstwanderung-04
  • herbstwanderung-05
  • herbstwanderung-06
  • herbstwanderung-07

Fotos: Kathrin Leininger